Banner
Banner
Banner
Felsberg: Wohnung ausgebrannt - Dachstuhl gehalten Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Mai 2016 um 15:26 Uhr

©Foto: nh24 | BrandensteinFelsberg. In der Straße «Untertor» im nordhessischen Felsberg (Schwalm-Eder-Kreis) brannte es am Freitag nh24 Fotostreckegegen 15 Uhr in der Dachgeschosswohnung eines Fachwerkhauses.

Wie uns Zeugen berichten, waren Teile des Dachstuhls zunächst von dichtem Rauch bedeckt, bis plötzlich Flammen heraus schlugen.

Das Dachgeschoss brannte vollständig aus. Über den schnellen Löschangriff durch Trupps im Innenangriff und die Drehleiter gelang es der Feuerwehr, den Dachstuhl in einigen Teilen zu halten und einen Einsturz in das Gebäude zu verhindern. Der Innenangriff wurde abgebrochen, als die Lehmdecken des Hauses aufgrund des Löschwassers drohten einzubrechen.
Einen Feuerwehrmann brachte der Rettungsdienst mit Kreislaufproblemen in ein Krankenhaus, ein zweiter Feuerwehrmann wurde im Innenangriff leicht verletzt. Auch er musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Haus wird von vier Parteien mit zusammen sieben Personen bewohnt. Alle Anwesenden konnten das Haus unverletzt verlassen.

Die Feuerwehr der Stadt Felsberg, das DRK und die Drehleiter aus Melsungen waren unter der Leitung von Markus Semmler im Einsatz. Die Brandschutzaufsicht des Kreises hatte Frank Nuhn. Insgesamt befanden sich mehr als 70 Helfer im Einsatz.

Beamte der Homberger Kripo haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Der Sachschaden liegt vermutlich bei einer Viertelmillion Euro. Das Haus ist unbewohnbar, die Bewohner kamen zunächst bei Freunden und Verwandten unter.

Wir berichten nach. (wal)

nh24 bei Facebook
https://www.facebook.com/nh24de

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24