Banner
Banner
Panorama
Höhepunkte der Kasseler Narren Drucken E-Mail
Montag, den 22. Januar 2018 um 09:01 Uhr

Aktive im Kasseler Karneval ©Foto: Schneider | nhKASSEL. Nach dem Jahreswechsel starten die Kasseler Karnevalvereine richtig durch. Die Gemeinschaft Kasseler Karnevalgesellschaften (GKK) und ihre Mitgliedsgesellschaften halten für jeden Geschmack etwas bereit.

 
Seniorinnen und Senioren feierten Drucken E-Mail
Montag, den 22. Januar 2018 um 08:07 Uhr

Seniorenkarneval der Stadt Kassel in der Stadthalle. ©Foto: Leitschuh / nhNärrischer Nachmittag der Stadt Kassel begeisterte
KASSEL. Die große Karneval-Prunksitzung für Seniorinnen und Senioren fand  wieder im Festsaal der Kasseler Stadthalle statt. Die Gemeinschaft Kasseler Karnevalvereine (GKK) hatte ihre besten Büttenredner, Tanzmariechen, Gardetanz- und Gesangsgruppen für die Veranstaltung im Rahmen des städtischen Seniorenprogramms aufgeboten.

 
Die Familie Frenkel Drucken E-Mail
Sonntag, den 21. Januar 2018 um 12:00 Uhr

Kennkarte von Laser Frenkel vom 13. Februar 1939 (StA Kassel Best. A, »Volkskartei - Sonderkartei J«), Repro: Thomas SchattnerDrei Opfer des nationalsozialistischen Holocaust aus Wabern
WABERN. Wenn am 8. Februar 2018 vier „Stolpersteine“ in der Bahnhofstraße für die Familie Frenkel gelegt werden, gedenkt Wabern einer Familie, deren fast sämtliche Mitglieder Opfer des Völkermords der Nationalsozialisten wurden.

 
Zeitgewinn durch neuen Kommandowagen Drucken E-Mail
Samstag, den 20. Januar 2018 um 19:44 Uhr

Der neue Kommandowagen 13/10 der Feuerwehr Singlis-Lendorf ©Foto: nh24 | Wittke-FotosSINGLIS | LENDORF | BORKEN (HESSEN). Die Feuerwehr Singlis-Lendorf hat am Samstag ihren neuen nh24 FotostreckeKommandowagen (13/10) offiziell in Dienst gestellt. Der Opel Zafira wurde ohne öffentliche Mittel gekauft und umgebaut.

 
Guxhagen: Saalgaudi zur Après-Ski-Party 5.0 Drucken E-Mail
Samstag, den 20. Januar 2018 um 14:20 Uhr

  ©Foto: Archivfoto nh24 | BrandensteinGUXHAGEN. Das neue Jahr beginnt traditionell zünftig: Am Samstag, 27.01.18 ab 20 Uhr heißt es wieder »Saal statt Hütte«. Die 5. große Après-Ski-Party steigt wie immer in der Gaststätte »Zur Breitenau« in Guxhagen.

 
Keine Fisimatenten zwischen Elbe und Emese Drucken E-Mail
Samstag, den 20. Januar 2018 um 01:15 Uhr

Der Männerchor aus Gleichen singt Platt ©Archivfoto: Rainer Sander | nh24Mundartnachmittag am 4. Februar
GUDENSBERG
. Der Chattengau ist nicht nur die Wiege Hessens, sondern auch die Heimat des ursprünglichsten »Pladde« in Nordhessen. Während in der Großstadt Kassel doch sehr auf hochdeutsche Sprache geachtet wird, spricht man auf den Dörfern und in den Kleinstädten noch so, wie der Schnabel gewachsen ist.

 
Wildpark bleibt wegen Sturmschäden geschlossen Drucken E-Mail
Freitag, den 19. Januar 2018 um 11:31 Uhr

©Symbolfoto: nh24HOMBERG-ALLMUTHSHAUSEN. Der Widpark Knüll in Homberg-Allmuthshausen bleibt am kommenden Wochenende geschlossen. Grund hierfür sind Aufräumungs- und Reparaturarbeiten nach dem Orkantief »Friederike« am Donnerstag.

 
Guxhagen: 15 Einsätze wegen Orkan Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 18:42 Uhr

©Foto: Feuerwehr Guxhagen | nhGUXHAGEN. Auch im Gemeindegebiet von Guxhagen wütete das Sturmtief »Friederike« und sorgte für einige Einsätze der Feuerwehr. Wie Gemeindebrandinspektor Markus Brandenstein gegenüber nh24 mitteilt, mussten 15 Schadensfälle in den Ortsteilen Guxhagen, Ellenberg und Wollrode abgearbeitet werden.

 
MR: 13-Jährige von Baum getroffen und schwer verletzt Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 15:21 Uhr

©Foto: Landkreis | nh400 Feuerwehrleute im Einsatz - Zwei Verletzte
MARBURG | STADTALLENDORF. Mehr als 150 Einsatzstellen haben die Feuerwehren im Landkreis Marburg-Biedenkopf im Zusammenhang mit dem Sturmtief „Friederike“ abgearbeitet.

 
Friederike zieht über Nordhessen Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. Januar 2018 um 13:06 Uhr

©Foto: Polizei | obs | nhHunderte Einsätze in Nordhessen
NORDHESSEN.
Sturmtief Friederike fegt über Nordhessen und richtet viele Schäden an. Verletzt wurde nach bislang vorliegenden Informationen niemand. Im Gilserberger Hochland stürzten bereits am frühen Donnerstagmorgen zwei Bäume auf Fahrbahnen, ein Baum traf einen Pkw - wir berichteten.

 
Ausstellung: »Die Sportstadt Baunatal« Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 06:53 Uhr

Ausstellung von nh24-Redakteur Rainer Sander im Rathaus Baunatal ©Foto: Rainer Sander | nh24Sportliche Momente im „Spiegelreflex“ der Presse
BAUNATAL. Mit Worten und Bildern hält Rainer Sander das Tagesgeschehen in Baunatal für den Treffpunkt Baunatal und nh24 fest. Sportliche Momente in einer sportlichen Stadt, die immer in Bewegung ist und die bewegt.nh24 Fotostrecke

 
Wernswig: Bäume nach dem Einsammeln verbrannt Drucken E-Mail
Montag, den 15. Januar 2018 um 08:31 Uhr

©Foto: Feuerwehr | nhWERNSWIG. Auch in Wernswig sammelten am Samstag die Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. »Insgesamt 30 Nachwuchsfeuerwehrleute gingen durchs Dorf und waren mit viel Spaß dabei«, so Dirk Podhorny von der Feuerwehr Wernswig am Montag in einer Mitteilung.

 
Stadtallendorf: Einsatzabteilung rückte 149 Mal aus Drucken E-Mail
Montag, den 15. Januar 2018 um 08:14 Uhr

©Foto: pm | nhNeue Feuerwache geplant
STADTALLENDORF.
Die die Mitglieder der Feuerwehr Stadtallendorf zogen auf ihrer letzten Jahreshauptversammlung Bilanz für das Jahr 2017. Ein Höhepunkt des Jahres war die Gründung der Kinderfeuerwehr »Die Löschbären«, der bis zum Jahresende 27 Kinder beitraten, wie Pressesprecher Uwe Segendorf informiert.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 9

Werbung

Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24