Lohfelden: 20 Jahre in Bildern Drucken
Dienstag, den 07. November 2017 um 09:14 Uhr

Zahlreiche Besucher schon bei der Vernissage ©Foto: Rainer Sander | nh24 Fotos aus der Partnerschaft mit Trutnov
LOHFELDEN
. Die Städtepartnerschaften mit den drei europäischen Kommunen Alcala la Real (Spanien), Berg im Drautal (Österreich) und Trutnov (Tschechien), spielen im kommunalen Geschehen der Gemeinde Lohfelden eine besondere Rolle.

Freundschaften sind entstanden und werden gepflegt. So etwas lässt sich nicht anordnen und schon gar nicht in der Verwaltung allein organisieren. Dazu gehören Menschen, die eine Partnerschaft mit Leben füllen und andere für die Sache begeistern können. So jemand ist Kalle Kuhn, der Sprecher des Freundeskreises für die Partnerschaft Lohfelden – Trutnov (deutsch: Trautenau).

Bilder über viele Begegnungen ©Foto: Rainer Sander | nh24Am Mittwoch konnte er unter dem Motto „Begegnungen aus zwei Jahrzehnten“ eine Fotoausstellung voll eindrucksvoller Bilddokumente, mit einer Vernissage im Lohfeldener Rathaus eröffnen. Zwei Jahrzehnte bei 10 Jahren Partnerschaft? Die Antwort gab Bürgermeister Uwe Jäger. Vor Besiegelung der offiziellen Partnerschaft mit Trutnov gab es bereits private und vorbereitende Kontakte. Daran wird auch deutlich, auf welch solider Basis die Verbindung gegründet wurde. Heute finden die Kontakte bereits unter den Kindern beider Orte statt, nicht zu vergessen die europaweite Verbindung Jugendlicher aus allen vier Partnergemeinden unter dem Titel „4-Europe“

Meilensteine einer Partnerschaft in Bildern

Bürgermeister Uwe Jäger eröffnete die Ausstellung zusammen mit Kalle Kuhn ©Foto: Rainer Sander | nh24Die Fotos zeigen auf natürlichste Weise die Eigenarten der beiden Kommunen, örtliche Sehenswürdigkeiten und vor allem prägende Situationen, die die Freundschaft beeinflusst haben, beginnend mit dem Foto von einem zahmen Reh, aus dem ersten Besuch im Jahr 1998.

In diesem Jahr, dem Jahr des Jubiläums, gab es bereits viele Veranstaltungen. Den Auftakt machte der Chorea Corcontika, der immer wieder gerne aus Trutnov nach Lohfelden reist. Die Ausstellung über zwei Etagen in den Fluren der Verwaltung bildet jetzt den Abschluss des Jubiläumsjahrs. Dazu gibt es noch ein Multiple-Choice-Quiz mit Gewinnen, die am Weihnachtsmarkt verlost werden.

Musik aus zwei Ländern von Welf Kerner

Die Vernissage wurde am Akkordeon von Welf Kerner begleitet, der Stücke aus Deutschland und Tschechien spielte, darunter Werke von Antonín Dvořák. Kalle Kuhn dankte dem Bürgermeister und den Mitarbeitern im Rathaus, allen voran Heike Klein und Katharina Schaub, die die Ausstellung ermöglicht haben. Die Ausstellung ist währen der Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen. (rs)

Banner

Share