Banner
Banner
Banner
Kommunen unter Strom Drucken E-Mail
Montag, den 11. Januar 2016 um 20:47 Uhr

©Foto: privat | nhNeukirchen. Kürzlich konnten die Stadt Neukirchen und die Gemeinden Neuental und Oberaula mit Unterstützung der EAM-Tochter EKM (Energieeffizienz kommunal mitgestalten) neue Elektroautos in Betrieb nehmen. Alle drei Kommunen entschieden sich für einen Renault „ZOE“. Die Elektrofahrzeuge haben die Kommunen für die nächsten drei Jahre geleast.

Die Fa. Renault, vertreten durch die Fa. Schminner und deren Geschäftsführer Dirk Wilhelm, unterstützt die Anschaffung der Fahrzeuge von Oberaula und Neukirchen mit einem einmaligen Kaufzuschuss. Dank einer Förderung durch die EAM-Tochter EKM fallen sehr niedrige Leasingraten an. Die drei Bürgermeister, Kai Knöpper, Neuental, Klaus Wagner, Oberaula und Klemens Olbrich, Neukirchen, bedankten sich bei der EKM, vertreten durch den Bürgermeisterkollegen Andreas Schultheis, Schrecksbach, (Vorsitzender des Regionalausschusses Mitte der EKM) für die entsprechende Unterstützung. Gedankt wurde auch der EAM (Energie aus der Mitte), dem Mutterkonzern, vertreten durch den Regionalleiter Mitte, Thomas Keil. Mit dabei am Übergabetermin waren auch die Vorstandsmitglieder des Fördervereins E-Mobilität Nordhessen, Christoph Wehrum, (Vorstand der Raiffeisenbank Borken), Michael Hinz (Vorstand ADAC Ortsclub) und Karl-Walter Eberlein (GF gespa-energy), sowie Mitglieder des Magistrates der Stadt Neukirchen.

Die Anschaffung des neuen Dienst-Kfz lohnt sich für drei Kommunen auch finanziell. Während eine Fahrt im alten Dieselfahrzeug, übrigens 17 Jahres alt (Baujahr 1998), rund 7 €/100 km gekostet hat, sinkt dieser Wert auf ca. 4,20 €/100 km. Außerdem sind die drei im Jahr 2015 angeschafften Elektrofahrzeuge 10 Jahre lang steuerfrei. Die Reichweite einer Akkufüllung beträgt aufgrund der jetzigen Erfahrung im Winter etwa 110 km im Sommer etwa 160/170 km. Der Aufbau der Ladeinfrastruktur in der Region Nordhessen hat bereits begonnen. Nach Schwalmstadt errichtete die Gemeinde Oberaula Ende 2015 eine Schnellladestation im Wert von ca. 14.000 Euro. Die Stadt Neukirchen plant die Errichtung  einer Schnellladestation im Jahr 2016 am Rewe-Parkplatz neben dem Rathaus. Die technisch aktuelle Ladesäule hat den Vorteil, dass der jeweilige Akku innerhalb von 1 Stunde auf bis zu 80 % der Gesamtladeleistung gefüllt werden kann. (pm)

Banner

Share
 

Comments are now closed for this entry

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Millionenschaden bei Brand in Herbstein

Weitere nh24 Videos finden Sie hier!

Werbung

Banner
Banner

Werbung

Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

 

Werbung

Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24