Neue Jugendsekretärin der IG Metall Nordhessen Drucken
Donnerstag, den 02. November 2017 um 08:40 Uhr
Elisabeth Rutz und ihr Vorgänger Matthias Ammer ©Foto: Martin Sehmisch | nhElisabeth Rutz (27) übernimmt von Matthias Ammer
KASSEL. Die IG Metall Nordhessen hat seit dem 1. November mit Elisabeth Rutz eine neue Jugendsekretärin. Die 27-Jährige ist künftig in der Metallgewerkschaft zuständig für jugendspezifische Themen wie die Verbesserung der Ausbildungsqualität und die Übernahme der Azubis nach der Abschlussprüfung.

Als Jugendsekretärin ist sie Ansprechpartnerin für junge Menschen im Betrieb. Zudem arbeitet sie mit den rund 50 Jugend- und Auszubildendenvertretungen in der Region zusammen. „Ich freue mich, in den kommenden Wochen zahlreiche Betriebe und Gremien der IG Metall Nordhessen kennenzulernen“, sagte Elisabeth Rutz bei ihrem Einstand. Aktiv wird die Gewerkschafterin zudem im Rahmen der bevorstehenden Tarifrunden, bei denen es um die Erhöhung der Entgelte auch für Auszubildende geht. 

Die gelernte Industriekauffrau und Wirtschaftspsychologin war vor ihrer Tätigkeit für die IG Metall bereits als Jugend- und Auszubildendenvertreterin bei Miele in Gütersloh und im dortigen Ortsjugendausschuss aktiv. Elisabeth Rutz löst Matthias Ammer ab, der fünf Jahre lang Jugendsekretär in Nordhessen war. Er kümmert sich künftig für die IG Metall Nordhessen um den Ausbau gewerkschaftlicher Strukturen in tarifgebundenen Betrieben. (pm)

Banner

Share