Banner
Banner
Banner
MR: Fußgänger verletzt; A-Klasse aufgebrochen u. a. Drucken E-Mail
Mittwoch, den 08. November 2017 um 12:38 Uhr

©Symbolfoto: nh24Autofahrer flüchtet nach Zusammenprall mit Fußgänger
MARBURG. Da der angefahrene Fußgänger überhaupt keine Angaben zu dem verursachenden Auto machen konnte, sucht die Polizei dringend nach Unfallzeugen. Der Unfall war am Dienstag um etwa 23:20 Uhr auf der Wilhelmstraße in Marburg, nahe der Gutenbergstraße.

Ein Auto erfasste den 33-jährigen Fußgänger während dieser die Straße auf einem Fußgängerüberweg überquerte. Der Fußgänger erlitt durch den Unfall Verletzungen und musste ins Krankenhaus. Wer befand sich zur Unfallzeit in der Nähe, hat den Vorfall mit dem Fußgänger mitbekommen und kann sachdienliche Angaben machen? Hinweise auch in diesem Fall bitte an die Unfallfluchtsachbearbeiter der Polizei Marburg, Tel. 06421/4060.

Auto Aufgebrochen
MARBURG. In einer Parkbucht vor dem »Kreadomus« in der »Neue Kasseler Straße« in Marburg hat am Dienstag ein bislang Unbekannter in der Zeit zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr die Scheibe einer A-Klasse eingeschlagen. Anschließend griff er in den Pkw und nahm eine Tasche aus dem Fußraum. Er erbeutete damit u.a. Bargeld, Girokarten und Ausweise. Der Gesamtschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Seat beschädigt
MARBURG. Als eine 23 Jahre alte Frau am Dienstag zu ihrem in der Ernst-Giller-Straße in Marburg geparkten grauen Seat Leon zurückkehrt, bemerkt sie sofort frische Unfallspuren an beiden Türen der Fahrerseite. Der Schaden am Seat liegt bei mindestens 1000 Euro. Neben dem Seat parkte ein grauer Opel Corsa. Bei Besichtigung dieses Fahrzeug ergab sich aufgrund korrespondierender Schäden an der Stoßstange vorne rechts der Verdacht, dass es sich um das unfallverursachende Fahrzeug handelte. Von dem Fahrer des Fahrzeugs fehlte jede Spur. Der Unfall ereignete sich zwischen 7:45 und 13:55 Uhr in Höhe von vermieteten Parkplätzen in unmittelbarer Nähe des Zollamtes. Die Polizei sucht Zeugen der Kollision beim Einparkten. Wer kann Angaben zum Fahrer/zur Fahrerin des Corsas zur Unfallzeit machen? Polizei Marburg, Tel. 06421-4060. (ots | wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24