MR: Brandanschlag auf Moschee Drucken
Freitag, den 10. November 2017 um 10:44 Uhr

©Foto: Polizei | obs | nhMARBURG. Bislang Unbekannte verübten am Freitagmorgen einen Brandanschlag auf die Dar-Al-Salem-Moschee in der Friedrich-Ebert-Straße in Marburg. Durch das Feuer wurde die Eingangstür zum Gebetsraum beschädigt, wie ein Polizeisprecher berichtet.

Die Polizei hat die verwandten Brandmittel sichergestellt. »Nach den Ermittlungen ist sicher, dass Art und Umfang der Brandmittel und des Vorgehens nicht geeignet waren, einen größeren Schaden zu verursachen«, so ein Polizeisprecher. Der Sachschaden liegt bei 2.000 Euro.

Nach den ersten Ermittlungen sucht die Polizei nun einen Mann von normaler, unauffälliger Statur. Er hatte eine Kapuzenjacke an und die Kapuze auch übergezogen. Zusätzlich trug er eine dünnes bis in die Kniekehlen reichendes, mantelähnliches Kleidungsstück, eine Hose und knöchelhohe Schuhe. Angaben zur Größe des Mannes und zur Farbe der Kleidung gibt es bislang nicht.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die gegen 5:45 Uhr verdächtige Beobachten gemacht haben, Tel. 06421-4060. (wal)

Banner

Share