Banner
Banner
Banner
KS: Wohnungseinbruch; Handy geraubt; Vier Promille Drucken E-Mail
Freitag, den 10. November 2017 um 13:04 Uhr

SymbolfotoAuf offener Straße Handy geraubt
VORDERER WESTEN. In der Querallee in Kassel-Vorderer Westen ist am Donnerstag gegen 8:40 Uhr ein 59 Jahre alter Mann erst angerempelt, dann zu Boden gebracht und schließlich seines Mobiltelefons beraubt worden.

Die Polizei fahndet nun nach dem etwa 1,70 m großen jungen Mann mit dunkelblonden Haaren, der zur Tatzeit einen dunkelgrauen Kapuzenpulli und eine grauschwarze Camouflage-Hose trug. Besonders auffällig waren die weißen Farbflecke auf der Hose des Tatverdächtigen, wie sie bei Malerarbeiten entstehen. Wie der 59-Jährige der Polizei sagte, waren er und seine Begleitung gegen 8:40 Uhr in der Querallee zu Fuß unterwegs. In Höhe der Hausnummer 21 rempelte ihn ein entgegenkommender junger Mann absichtlich und aggressiv an. Darauf angesprochen, wurde der junge Mann beleidigend. Als das Opfer mit dem Handy ein Foto von dem aggressiven jungen Mann machen wollte, versuchte dieser das Mobiltelefon aus der Hand zu reißen. Es ergab sich ein Gerangel, bei dem beide zu Boden stürzten. Schlussendlich gelang es dem bislang Unbekannten, das Handy zu ergreifen und vom Tatort zu flüchten. Der 59-Jährige verletzte sich bei dem Gerangel und erlitt Prellungen und Schürfwunden an den Beinen und der Hand. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bislang erfolglos.

Sturzbetrunken: Mit knapp vier Promille Unfall verursacht
IHRINGSHAUSEN.
In der Weserstraße in Ihringshausen krachte am Donnerstag gegen 18:30 Uhr ein 34-jähriger Pkw beim Wenden gegen ein Garagentor. Der Unfallverursacher haute zunächst ab, kam aber kurze Zeit später zurück und stellte seinen Pkw gegenüber der Unfallstellle ab. Der Geschädigte ging daraufhin nach draußen, sprach den Fahrer an und informierte aufgrund seiner »Fahne« die Polizei. Die Beamten führten bei dem 34-Jährigen einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von knapp vier Promille ergab. Der Unfallverursacher musste die Beamten anschließend aufs Revier begleiten, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Zudem stellten die Polizisten den Führerschein des Betrunkenen sicher. Der Schaden liegt bei 3.000 Euro.

Mehrere Tausend Euro Beute
BAD WILHELMSHÖHE.
Am Donnerstag in der Zeit zwischen 7:45 Uhr und 19:45 Uhr waren Einbrecher in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Baunsbergstraße in Bad Wilhelmshöhe. »Die Täter waren offenbar über ein Fallrohr auf die Terrasse der Wohnung geklettert. Dort hatten sie anschließend ein Fenster aufgehebelt und konnten so eindringen«, so ein Polizeisprecher in Kassel. Anschließend durchwühlten sie alles und flohen mit diversen Kleidungsstücken, Modeaccessoires und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Kassel, Tel. 0561-9100. (wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24