Perspektiven in der Entwicklungszusammenarbeit Drucken
Dienstag, den 07. November 2017 um 16:01 Uhr

Andreas Göbel (Verantwortlicher für die Berufsorientierung am Schwalmgymnasium) Schüler des Schwalmgymnasiums Björn Schüler (Dozent ECO Consult) Dr. Jessica Preutenborbeck (Dozentin ECO Consult) ©Foto: pm | nhTREYSA. Am Montag fand in der Mensa des Schwalmgymnasiums eine Informationsveranstaltung zum Thema „Arbeitsfeld internationale Entwicklungszusammenarbeit – beruflicher Einstieg und Perspektiven“ statt.

Jessica Preutenborbeck und Björn Schüler, beide von »ECO Consult« aus Oberaula, präsentierten hier zuerst einige allgemeine Informationen zu ihrem Unternehmen und der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Dann sprachen sie über mögliche berufliche Werdegänge und den Berufsalltag in diesem interessanten Themengebiet. Als Höhepunkt berichteten sie ganz konkret von der Arbeit an verschiedenen Projekten wie beispielsweise im Senegal oder in der Mongolei.

Die beiden Dozenten ließen so die Schülerinnen und Schüler bei der ansprechenden Präsentation von ihrer langjährigen Erfahrung in internationaler Zusammenarbeit profitieren und ermöglichten einen spannenden Einblick in die Zusammenhänge der deutschen Entwicklungszusammenarbeit sowie in den Berufsalltag von Beratern aus diesem Gebiet. Dabei stießen sie auf reges Interesse, was zahlreiche Zwischenfragen und positive Rückmeldungen deutlich belegten.

In der gelungenen Veranstaltung sei diesmal auf einen ganz anderen Themenbereich der Berufsorientierung aufmerksam gemacht worden. »Dies beweise die Vielfältigkeit dieser wichtigen Aktivitäten des Schwalmgymnasiums, welches seinen Schülerinnen und Schülern auch auf diesem interessanten Gebiet die Möglichkeit biete, sich Anregungen für ihren späteren beruflichen Weg zu holen«, wie Andreas Göbel, zuständig für die Berufsorientierung am Schwalmgymnasium, abschließend feststellte. (pm)

Banner

Share