Banner
Banner
Banner
Thorsten Schäfer-Gümbel kommt nach Treysa Drucken E-Mail
Donnerstag, den 09. November 2017 um 03:55 Uhr

Thorsten Schäfer-Gümbel ©Archivfoto: nh24 | Wittke-FotosTREYSA. Der hessische SPD Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel kommt am Freitag (17. November, 19 Uhr) in das Haus für Gemeinschaftspflege nach Schwalmstadt-Treysa. »Im Anschluss an seinen Vortrag zum Thema Sozialdemokratische Politik für den ländlichen Raum möchte er gerne mit allen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen«, so Sebastian Vogt von der örtlichen SPD in einer Mitteilung.

Vor der Veranstaltung wird im kleineren Kreis Ilse Hosemann für 70 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. »Wir freuen uns über die vielen langjährigen Mitglieder wie Ilse Hosemann, aber auch über die vielen Neumitglieder. Seit Anfang des Jahres hat allein der SPD-Ortsverein Treysa 10 Neumitglieder bekommen«, so Patrick Gebauer, Vorsitzender der SPD Schwalmstadt. (wal | pm) 

Banner

Share
 

Kommentare   

 
+16 # Mark 2017-11-09 12:38
SPD hat auch leider in Schwalmstadt nichts gutes getan unter Bürgermeister Kröll
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # Schwälmer 2017-11-10 16:21
Aber ebenso gibt es tausende Beispiel, wo die SPD sehr gut Oberbürgermeist er und Bürgermeister stellt. Ich kenne diesen Herrn Kröll nicht, kann mir auch kein Urteil erlauben. Aber die Wahl des amtierenden Bürgermeisters hat die Schwalmstädter auch nicht glücklicher gemacht. Den ersten Stadtrat wollte man ja nicht, weil er von der SPD war. Also was beschweren Sie sich da?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-3 # MeisterSchwalmEder 2017-11-09 16:43
Im Anschluss an seinen Vortrag zum Thema Sozialdemokrati sche Politik für den ländlichen Raum möchte er gerne mit allen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen«, so Sebastian Vogt von der örtlichen SPD in einer Mitteilung.

Welcher Zeitraum ist dafür vorgesehen ?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+2 # Sebastian Vogt 2017-11-10 10:32
Hallo,
das Format des Abends ist so angelegt, dass im Anschluss Fragen gestellt werden können. Außerdem ist danach auch ein direktes Gespräch möglich. Einen genauen Zeitraum haben wir nicht ausgemacht. Auch stehen wir als Stadtverordnete gerne für Fragen zur Politik vor Ort zur Verfügung.
Bei ausführlichen Themen können sie bereits jetzt einfach das Bürgerbüro von TSG kontaktieren: .../Buergerbuer o-in-Gieszen.ht ml
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+2 # Schwälmer 2017-11-09 16:58
Ist doch toll, dass wir jetzt einen so tüchtigen Bürgermeister haben. So wie es sich die Mehrheit der Bürger gewünscht hat.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+1 # Lichtblick 2017-11-09 19:28
Dieser SPDler sollte doch mal zu dem Vorhaben der Berliner Jusos befragt werden:
Berliner Jusos wollen öffentlich-rech tliche Pornofilme produzieren – politisch-korre kt und mit GEZ-Zwangsgebüh ren finanziert
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+2 # Martin_Horn 2017-11-10 00:39
Keine Angst, die Niemand wird Ihnen die Pornos nehmen in denen Frauen als reine Sexobjekte dargestellt werden.
Mütze...Glatze...Mütze...Glatze...Mütze...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+6 # kimyhi 2017-11-10 12:14
Die SPD hat zur Zeit nunmal kein Top-Personal zu bieten s. Martin Schulz,Hannelor e Kraft und nicht zu vergessen Regine Müller usw. Wenn die SPD in dem Stil weitermacht, wird sie bei kommenden Wahlen von den vermeintlich kleineren Parteien überholt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-28 # Vito 2017-11-09 19:41
Super Politiker mit Format!!!
Wird hoffentlich unser nächster Ministerpräside nt. :-)
Die CDU hat Hessen heruntergewirts chaftet !!!
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+5 # uli 2017-11-09 20:30
zitiere Vito:
Super Politiker mit Format!!!
Wird hoffentlich unser nächster Ministerpräsident. :-)
Die CDU hat Hessen heruntergewirtschaftet !!!

"Heute stehen wir am Rand des Abgrundes, dann wären wir einen Schritt weiter "
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-6 # Lichtblick 2017-11-09 21:05
Und was ist mit der GroKo, die unser Land total verwüstet hat?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+7 # Martin_Horn 2017-11-10 00:25
Ich weiß ja nicht wo Sie leben, aber in Deutschland kann es nicht sein.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-1 # kimyhi 2017-11-10 12:19
Niedrigste Arbeitslosenzah len seit sehr langer Zeit, die Wirtschaft brummt ohne Ende,die Steuereinnahmen explodieren und Sie sind nicht zufrieden ????????????
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+6 # Lichtblick 2017-11-10 12:32
Die Steuereinnahmen sprudeln und die Steuern werden zum Fenster rausgeschmissen . Viele arbeiten für einen Hungerlohn, die Renten sind auf dem Tiefstniveau, werden besteuert, alte Menschen sammeln Flaschen, um ihre Rente aufzubessern. Und was ist mit der Familienförderu ng? Es ist eine Anti-Familienpo litik, statt Familienförderu ng Kinder in die Krippe und am Besten von kleinauf mit dem Gender-Wahnsinn erziehen. Die Hoheit über die Kinerbetten, darum geht es! Jusos wollen für politisch korrekten Pornodreh öffentlich-rech tliche Unterstützung. Sind die schon alle durchgedreht? Wo ist da überhaupt noch Verstand? Ehe für alle und das 3. Geschlecht - Deutschland am Abgrund. Hoffentlich kommt Jamaika nicht zustande. Die Wähler sind total unzufrieden. Nicht nur Angela Merkel hat Angst vor Neuwahlen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-6 # kimyhi 2017-11-10 13:57
Die KroKo hat sicherlich nicht alles richtig gemacht. Aber auf wen setzen Sie; auf die AfD und die Linke zusammen unter Führung der SPD. Ist das nicht ein bißchen abenteuerlich ?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
0 # kimyhi 2017-11-10 09:40
Mal sollte den Herrn mal fragen, warum die schamlose Lügnerin Ypsilanti, die seinerzeit mit der linken aus Gründen des Macherhalts, immer noch im Landtag sitzt. Aber ups ! Dazu wird der freundliche Herr Schäfer-Gümpel nichts sagen, weil er selbst letzten Endes durch diese Lügnerin an die Spitze der SPD gespült worden ist !!! Jenseits der Schamgrenze, Herr TSG !!!!????
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+4 # Schwälmer 2017-11-10 16:15
Das ist wie mit allen die Fan´s haben, Frau Ypsilanti hat eben ihre Fan´s, die sie in den Landtag gewählt haben. Das ist demokratisch. Außerdem hat sie keinen Machterhalt angestrebt, die wollte an die Macht. Sie wissen wie immer vieles, aber nichts richtiges. Wen Sie TSG danach fragen wird er Ihnen auch eine Antwort geben. Außerdem sind 2018 Landtagswahlen und keine Bundestagswahle n, des wegen ist es jetzt reine Spekulation, wer und wie stark in den Landtag kommt. Es ist alles möglich nur nicht mit der AfD. Wer hätte gedacht, dass in Niedersachsen die SPD und CDU die Regierung bilden werden?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24