Banner
Banner
Banner
Unfälle
A 44: Fahranfängerin tritt auf Bremse Drucken E-Mail
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 14:43 Uhr

SymbolfotoLeichtverletzte und 84.000 Euro Schaden
Diemelstadt. Statt das Gaspedal zu benutzen, weil sich der zäh fließende Verkehr langsam auflöste, trat am Samstagvormittag eine 20 Jahre alte Autofahrerin auf der Autobahn 44 nahe Diemelstadt in Fahrtrichtung Göttingen plötzlich auf die Bremse. Vier Leichtverletzte und 84.000 Euro Schaden waren die Folge.

 
20-Jähriger kracht betrunken gegen Laterne Drucken E-Mail
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 12:20 Uhr

SymbolfotoBebra. Erst zu tief ins Glas geschaut und dann die Kurve nicht bekommen, hat am frühen Samstagmorgen ein 20 Jahre alter Autofahrer aus Bebra. Zu allem Überfluss verletzte sich seine 20 Jahre alter Beifahrerin bei dem Unfall auch noch leicht. Seinen Führerschein musste der Unfallfahrer zunächst abgeben.

 
Treysa: Seniorin übersieht Biker aus Willingshausen Drucken E-Mail
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 19:08 Uhr

©Foto: nh24 | WittkeSchwalmstadt-Treysa. Mit vermutlich nur leichteren Verletzungen musste am frühen Freitagabend ein 19 Jahre alter Motorradfahrer aus Willingshausen nach einem Unfall nh24 Fotostreckeauf dem Walkmühlenweg in Treysa in ein nahes Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann klagte über Rückenschmerzen und Schmerzen im Nackenbereich.

 
61-jähriger Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle Drucken E-Mail
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 18:45 Uhr

SymbolfotoVolkmarsen. Bei einem Unfall im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg ist am späten Freitagnachmittag ein 61 Jahre alter Motorradfahrer noch an der Unfallstelle verstorben. Wie ein Sprecher der Polizei in Kassel berichtet, ereignete sich der Unfall auf der Landesstraße 3080 zwischen Bad Arolsen und Volkmarsen und Höhe des Abzweigs nach Külte.

 
Keine Lebensgefahr mehr nach Tunnelunfall Drucken E-Mail
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 11:46 Uhr

©Foto: nh24 | WittkeSchwalmstadt | Kassel | Marburg. Die am Donnerstag bei einem Arbeitsunfall im Frankenhainer Tunnel verletzten 26 und 41 Jahre alten Männer schweben nicht mehr in Lebensgefahr, wie der Pressesprecher des Regierungspräsidiums in Kassel, Michael Conrad, und Polizeipressesprecher Reinhard Giesa am Freitagvormittag übereinstimmend berichten.

 
WMK: Unfälle mit und ohne Wild Drucken E-Mail
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 11:10 Uhr

SymbolfotoJunge nach Unfall vorsorglich ins Krankenhaus
Hessisch Lichtenau. Nach einem Unfall auf der B 27 in Höhe des Autobahnzubringers zur A 44 musste am frühen Donnerstagabend ein 10 Jahre alter Junge aus Kassel vorsorglich in das Kasseler Klinikum gebracht werden. Wie ein Polizeisprecher in Eschwege informiert, missachtete die 41 Jahre alte Mutter des Jungen das Stoppschild.

 
Betrunkene BMW-Fahrerin kracht gegen Haus Drucken E-Mail
Freitag, den 24. Oktober 2014 um 07:44 Uhr

©Foto: Feuerwehr Melsungen | nhMelsungen. Eine betrunkene BMW-Fahrerin ist am späten Donnerstagabend auf der Sparkassenkreuzung in Melsungen verunglückt. Die 52-Jährige kam von der Schlachthofstraße und verlor beim Abbiegen auf die Kasseler Straße die Kontrolle über ihren Wagen. Der Pkw verließ die Fahrbahn, überquerte den Bürgersteig und zerstörte zunächst eine Grundstückseinfriedung samt Metallzaun.

 
WMK: Vier Wildunfälle Drucken E-Mail
Donnerstag, den 23. Oktober 2014 um 13:00 Uhr

SymbolfotoJunge Pkw-Fahrerin kollidiert mit Reh
Frankershausen. Mit einem Reh kollidierte am Mittwoch um 19:50 Uhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Wehretal, die von Frankershausen in Richtung B 27 unterwegs war. Das Reh verendete an der Unfallstelle. An dem Pkw der jungen Frau entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro.

 
A 49: Zwei Arbeiter schweben nach Arbeitsunfall im Tunnel in Lebensgefahr Drucken E-Mail
Donnerstag, den 23. Oktober 2014 um 09:36 Uhr

©Foto: nh24 | WittkeSchwalmstadt. Zwei Männer im Alter von 26 und 41 Jahren sind am Donnerstagvormittag bei einem Arbeitsunfall im Frankenhainer Tunnel lebensgefährlich verletzt worden. Beide mussten nach ihrer Rettung und Erstversorgung nh24 Fotostreckevon Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen werden. Die Homberger Kriminalpolizei sowie das Regierungspräsidium in Kassel haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Oktober 2014 um 15:28 Uhr
 
Hund nach schwerem Unfall auf Druseltalstraße gesucht Drucken E-Mail
Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 14:39 Uhr

SymbolfotoKassel. Am Mittwoch um kurz vor 10 Uhr kam es auf der Kreuzung Druseltalstraße in Höhe der Eugen-Richter-Straße in Kassel zu einem schweren Unfall, bei dem ein 47 Jahre alter Autofahrer aus Kassel schwer verletzt wurde. Der Verletzte war mit seinem Hund unterwegs, der nach dem Unfall weglief. Ein letzter Hinweis auf das Tier folgte von einem Verkehrsteilnehmer, der sich beim Tierheim meldete und dort von einem freilaufenden Hund in der Bertha-von-Suttner-Straße berichtete.

 
Felsberg: Senior erfasst zwei Frauen auf Zebrastreifen Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 22:40 Uhr

SymbolfotoZwei schwer bzw. lebensbedrohlich Verletzte
Felsberg. Zwei 77 und 83 Jahre alte Fußgängerinnen aus Felsberg sind am Dienstagabend bei einem Unfall in Felsberg schwer bzw. lebensbedrohlich verletzt worden. Ein 75 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Niestetal hatte die beiden Frauen auf dem Zebrastreifen auf der Homberger Straße in Höhe des Cheddarplatzes übersehen und erfasste sie mit seinem Pkw.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 13:17 Uhr
 
WMK: Unfallfluchten; Unfall beim Rückwärtsfahren Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 11:23 Uhr

Symbolfoto12.000 Euro Schaden beim Zurückfahren
Abterode. Zu einem Rückwärts-Auffahrunfall kam es am Montagvormittag im Bereich der Kreisstraße 34 bei Abterode. Ein 76-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Berkatal fuhr gegen 11:30 Uhr von Abterode in Richtung Alberode und wollte auf einem Parkplatz wenden. Beim Rückwärtsfahren auf die K 34 übersah er den PKW einer 41-Jährigen aus der Gemeinde Meißner, die ebenfalls in Richtung Alberode unterwegs war.

 
A 4: 39-Jähriger bei Auffahrunfall schwer verletzt Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 08:10 Uhr

SymbolfotoBad Hersfeld. Auf der Autobahn 4 zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck kollidierten am frühen Dienstagmorgen ein Transporter und ein Bitumen-Lkw. Der 39 Jahre alte Fahrer des Transporters fuhr ausgangs einer Rechtskurve auf den mit Gefahrgut beladenen Silozug aus Hamburg auf, wie ein Polizeisprecher berichtet. Während der 54 Jahre alte Sattelzugfahrer unverletzt blieb, musste der 39-Jährige mit schweren Verletzungen in das Hersfelder Klinikum gebracht werden.

 
48-Jähriger von Straßenbahn überrollt und getötet Drucken E-Mail
Montag, den 20. Oktober 2014 um 20:44 Uhr

SymbolfotoOberzwehren. Ein 48 Jahre alter Mann aus Kassel ist am Montagabend in Oberzwehren von einer Straßenbahn erfasst und getötet worden. Wie ein Polizeisprecher berichtet, lief der Mann auf den Gleisen. Der Straßenbahnfahrer leitete noch eine Gefahrenbremsung ein, konnte aber einen Zusammenprall mit dem Mann nicht mehr verhindern. Die voll besetzte Straßenbahn war mit etwa 60 km/h unterwegs.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 11:41 Uhr
 
Rollerfahrer bei Unfall auf Ysenburgstraße verletzt Drucken E-Mail
Montag, den 20. Oktober 2014 um 12:34 Uhr

SymbolfotoKassel. Mit einem vermutlich mehrfach gebrochenen Bein musste am Montagmorgen ein 17 Jahre alter Rollerfahrer aus Fuldatal nach einem Zusammenprall mit einem Pkw auf der Kasseler Ysenburgstraße in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 56 Jahre alte Unfallverursacherin aus Malsfeld blieb unverletzt, wie ein Polizeisprecher in Kassel berichtet.

 
A 49: Stundenlange Vollsperrung nach Unfallflucht Drucken E-Mail
Montag, den 20. Oktober 2014 um 12:16 Uhr

SymbolfotoKassel. Am Samstagmorgen musste die Autobahn nach einem etwas ungewöhnlichen Unfall für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Ein Unfallbeteiligter hatte seinen zerstörten Wagen auf der Autobahn zurückgelassen und war zu Fuß geflüchtet, wie Polizeisprecher Torsten Werner am Montag berichtet.

 
WMK: Aufgefahren; Wildunfälle Drucken E-Mail
Montag, den 20. Oktober 2014 um 11:54 Uhr

SymbolfotoNicht aufgepasst
Bad Sooden-Allendorf. Nicht aufgepasst hat am Samstagnachmittag eine 33 Jahre alte Autofahrerin aus Lindewerra, als sie in Bad Sooden-Allendorf auf dem Zubringer zur B 27 unterwegs war und den verkehrsbedingt stoppenden Pkw einer 54 Jahre alten Frau aus Bielefeld übersah. Durch den Aufprall auf den Pkw der Bielefelderin entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7.000 Euro.

 
Seniorin nimmt Vorfahrt - junger Biker stirbt Drucken E-Mail
Montag, den 20. Oktober 2014 um 07:16 Uhr

SymbolfotoHünstetten. Seinen schweren Verletzungen erlag am Sonntagabend ein 23 Jahre alter Motorradfahrer aus Taunusstein nach einem Unfall auf der Bundesstraße 417 in Hünstetten. Die Wucht des Aufpralls auf den Kleinwagen einer 79 Jahre alten Frau war so groß, dass sich das Fahrzeug der Seniorin überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam, wie ein Polizeisprecher in Bad Schwalbach berichtet.

 
Radfahrer bei Zusammenprall mit RKH-Bus schwer verletzt Drucken E-Mail
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 20:03 Uhr

SymbolfotoKassel. Schwere, aber nach bisherigen Erkenntnissen keine lebensbedrohlichen, Verletzungen erlitt am späten Sonntagnachmittag ein 54 Jahre alter Radfahrer bei dem Zusammenprall mit einem RKH-Linienbus in Kassel. Der Zweiradfahrer zog sich Kopfverletzungen zu und musste von einem Rettungsteam und einem Notarzt in einer Klinik gebracht werden, wie ein Polizeisprecher in Kassel informiert.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 13

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner

 

Werbung

Banner

©Webcam Stadt Alsfeld

webcam
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24