Banner
Banner
Banner
Kassel: 29-Jährige bei Unfall auf A44 schwer verletzt Drucken E-Mail
Sonntag, den 05. November 2017 um 22:06 Uhr

©Symbolfoto: nh24KASSEL. Bei einem Unfall auf der A44 zwischen Bad Wilhelmshöhe und Zierenberg ist am Sonntag eine 29 Jahre alte Autofahrerin aus Bielefeld schwer verletzt worden. »Ihr fünf Jahre alter Sohn, der sich mit in dem Pkw befand, blieb wie durch ein Wunder unverletzt«, berichtet ein Polizeisprecher in Kassel.

Die 29-Jährige war gegen 17:40 Uhr in Richtung Dortmund unterwegs und wechselte vom linken auf den rechte Fahrstreifen. Dabei geriet sie offenbar zu weit nach rechts und prallte mit ihrem Citroen Berlingo in die Leitplanke. Von dort wurde das Fahrzeug abgewiesen und kippte auf der Fahrbahn um. Ein folgender ebenfalls 29 Jahre alter Passat-Fahrer konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und prallte in den umgekippten Pkw.

Die 29-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen, ein 46 Jahre alter Mitfahrer in dem Passat wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte beide in Kasseler Krankenhäuser.

Die Autobahn musste wegen der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen liegt bei 15.000 Euro. (wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24