Banner
Banner
300 Liter Diesel kontaminieren Erdreich Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Januar 2018 um 22:39 Uhr

©Foto: nh24 | Wittke-FotosHOMBERG/EFZE. Die gerade verlaufende Fahrbahn der Ludwig-Erhard-Straße in Homberg verließ am nh24 FotostreckeDonnerstagabend der Fahrer eines Sattelzugs nach rechts. Dies hielt den 23-Jährigen aber nicht davon ab, die eingeschlagene Richtung zur Firma CTL zunächst beizubehalten.

Der Sattelzug prallte auf einer Strecke von etwa 80 Metern gegen zwei Wasserdurchlässe, überfuhr diese mit der rechten Fahrzeugseite und wurde letztendlich von der ansteigenden Böschung gestoppt. Der junge Mann erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Bei dem »Ritt« über die Wasserdurchlässe wurde der rechte Tank der Sattelzugmaschine aufgerissen. Homberger Feuerwehrleute pumpten noch Restmengen ab. Wie uns ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde sagte, drangen mindestens 300 Liter Diesel in das Erdreich ein. Die kontaminierte Erde wird abgetragen und entsorgt werden müssen.

©Foto: nh24 | Wittke-FotosZur Vorbereitung der Bergung wurde auch noch der zweite Tank von den Freiwilligen entleert.

Die Ludwig-Erhard-Straße war während des Feuerwehreinsatzes und der Bergung des Sattelzugs voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache haben Beamte der Polizeistation Homberg aufgenommen. Die Leitung über den Einsatz der 18 Feuerwehrleute hatte Hombergs Wehrführer Matze Poppitz.

Die Höhe des Schadens war vor der Bergung noch nicht zu schätzen. (wal)

Internet: Feuerwehr Homberg/Efze

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24