Waldbrand hielt über 100 Feuerwehrleute in Atem Drucken E-Mail
Dienstag, den 08. April 2014 um 01:29 Uhr

Lauterbach. Ein Waldbrand hielt in der Nacht zum Dienstag über 100 Feuerwehrleute bei Lauterbach in Atem. Ein Forststück größer als ein Fußballplatz stand am Hainigturm in Flammen. Die umliegenden Feuerwehren nh24 Fotostreckeaus Lauterbach, Schlitz und Wartenberg waren besonders mit Tanklöschfahrzeugen im Einsatz.

Landwirte brachte zudem mit Güllefässern Löschwasser zu dem Brandort. Über zwei Stunden dauerte es, bis das Feuer im unwegsamen Gelände unter Kontrolle gebracht werden konnte.

IMG 2527Um die Vielzahl der Einsatzkräfte zu koordinieren, wurde der Einsatzleitwagen 2 des Vogelsbergkreises sowie einen Gerätewagen Information und Kommunikation eingesetzt. Neben den Lauterbacher Stadtbrandinspektoren Hans-Jürgen Schütz und Jürgen Eifert waren die Kreisbrandinspektoren Dr. Sven Holland und Hubert Helm vor Ort. Der zweite Betreuungszug sowie die Rettungsdienstverstärkung des DRK versorgten die Feuerwehrleute mit Getränken. (pw)

Share
 

Comments are now closed for this entry

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24