Banner
Banner
Banner
29-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt Drucken E-Mail
Donnerstag, den 20. April 2017 um 21:14 Uhr

ESCHENROD. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es nh24 Fotostreckeam späten Donnerstagabend auf der Bundesstraße 276 zwischen Schotten und Gedern.

Etwa in Höhe des Schottener Stadtteils Eschenrod prallte ein Kleinbus frontal gegen einen Baum, dabei wurde der 29-jährige Fahrer aus Gedern schwer verletzt im Unfallwrack eingeklemmt.

Die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schotten konnten den Verunfallten mit hydraulischen Rettungsgeräten befreien. Wie Feuerwehrsprecher Rouven Keil schilderte, musste für die rund dreißigminütige Rettungsaktion unter anderem ein Pedalschneidgerät eingesetzt werden.

Zwei Notärzte sowie ein Rettungsteam versorgten den schwer verletzten 29-Jährigen, bevor er per Rettungswagen in eine Klinik in Gießen eingeliefert wurde. Wie ein Polizeisprecher sagte, sind die Verletzungen glücklicherweise nicht lebensbedrohlich.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Die Polizeistation Lauterbach hat die Ermittlungen zur Ursache mit zwei Streifen aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei rund 20.000 Euro.

Während der Rettungsarbeiten und der Bergung des Unfallwagens war die Bundesstraße rund drei Stunden voll gesperrt. Seitens der Schottener Feuerwehr waren die Einsatzabteilungen aus Eichelsachsen, Eschenrod, Schotten und Wingerhausen mit über dreißig Kräften im Einsatz. (pw)


Share
 

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist geschlossen.

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24